© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

13 Schülerinnen und zwei gleichaltrige Kameraden der zehnten Klassen des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums fliegen mit ihren Lehrerinnen über den großen Teich nach Chicago

7 Oct 2012

Am Sonntag 7. Oktober 2012 geht es los zum ersten Schüleraustausch einer ganzen Gruppe mit der amerikanischen Partnerstadt Tinley Park. 13 Schülerinnen und zwei gleichaltrige Kameraden der zehnten Klassen des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums fliegen mit ihren Lehrerinnen Sabrina Link und Martina Bartel-Herrmann über den großen Teich nach Chicago. Von dort sind es noch knapp 50 Kilometer bis Tinley Park. Die Büdinger Gruppe wird mit dem Bus abgeholt und anschließend auf ihre jeweiligen Partner verteilt, in deren Familie sie die insgesamt zwei Wochen leben. Am Montag und Dienstag besuchen die Büdinger Schüler mit ihren Austauschpartnern den Unterricht, an weiteren Schultagen zeigen sie Präsentationen über das Leben in und um Büdingen, die historische Altstadt, Freizeitbeschäftigungen der Jugendlichen, Vereinsleben, sportliche Betätigungen und oberhessisches Essen. Selbstverständlich stehen auch Ausflüge nach Chicago auf dem Programm, zum Beispiel unter architektonischen und historischen Gesichtspunkten oder der Besuch in Chinatown. Geplant sind ein Empfang bei Bürgermeister Ed Zabrocki, eine Kürbis-Schnitz-Party und weitere Aktivitäten für die gesamte Gruppe in Tinley Park. Das Wochenende wird in der Familie der Partner verbracht, und auch sonst bleibt genügend Freizeit, um amerikanisches Alltagsleben kennen zu lernen. Im Juni nächsten Jahres werden dann dieJugendlichen aus Tinley Park in Büdingen erwartet. Der Austausch ist ein gewichtiger Meilenstein in der Partnerschaft mit der Stadt im US-Bundesstaat Illinois.

 

 

 

Schülerinnen und Schüler mit ihren beiden Lehrerinnen Martina Bartel-Herrmann (ganz links) 

und Sabrina Link (zweite von rechts).

 

 

Please reload