© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

Freunde des Brotes backen gemeinsam mit Büdingern im Eckartshäuser Backhaus

2 Jun 2018

Intensive Freundschaft durchs Backen: die Eckartshäuser Backhausfreunde und die bretonischen "Freunde des Brotes". Als Geschenk aus Frankreich gab es einen "Schießer". Vorne sitzend mit dabei Sieglinde Huxhorn-Engler und Adel Abdel-Nour vom Verschwisterungsverein. Foto: Eichenauer

 

ECKARTSHAUSEN - (co). Gemeinsamer Spaß am Backen hat zu einer intensiven oberhessisch-bretonischen Freundschaft geführt. Die Eckartshäuser Backhausfreunde und die "amis du pain", die Freunde des Brotes aus dem Loudéacer Nachbarort Plouguenast, haben schon jede Menge Brot und Kuchen zusammen gebacken, sowohl in Eckartshausen als auch in der Bretagne. Jetzt weilten über das lange Feiertagswochenende wieder 16 Freunde des Brotes in Eckartshausen.

Drei Tage lang war das Backhaus kräftig angeheizt. Das Ergebnis konnte sich sehen - und vor allem schmecken - lassen: jede Menge Brote nach oberhessischer und bretonischer Art, mit Weizen-, Roggen- und Buchweizenmehl und hellbraun angeröstetem Buchweizen darin. Auch Kuchen, darunter "Kuloppe", ein traditionelles Eckartshäuser Himmelfahrtsbackwerk, wurden goldgelb aus dem Ofen geholt. Darüber hinaus haben die französischen und deutschen Bäcker mit Eckartshäuser Jungen und Mädchen gebacken.

Zustande gekommen ist die Freundschaft durch Kontakte über die Büdinger Partnerstadt Loudéac. Jedes Jahr im Januar werden an den Büdinger Grundschulen und an den Französischklassen der Jahrgangsstufe fünf des Gymnasiums und der Stufe neun der Realschule von den Freunden aus Loudéac und dem Büdinger Verschwisterungsverein die französischen Königskuchen verteilt. Vor zwei Jahren waren mit Jean-Paul Martinet und Marie-Claude Lecoeur erstmals zwei "Freunde des Brotes" mit dabei, die auf Anregung von Vorstandsmitglied Heidi Schlösser, die in Eckartshausen wohnt, mit den Backhausfreunden im Büdinger Stadtteil Brot backten. Federführend waren damals Reiner und Christa Bache und Lothar und Elfie May. Im August 2016 und 2017 reisten die vier und ein weiteres Backhausfreunde-Paar zum großen Backfest nach Plouguenast und arbeiteten dort fleißig mit. Im Mai vergangenen Jahres waren unter einer großen Gruppe von 80 Bretonen, die für ein paar Tage nach Büdingen kamen, auch 20 Freunde des Brotes. Die waren alle in Eckartshausen untergebracht. Im Backhaus wurden damals für einen großen Freundschaftsabend auf dem Dalles Brote und Kuchen gebacken.

"Die Verständigung klappt prima, auch wenn wir kaum Französisch und unsere Freunde kaum Deutsch sprechen", berichteten Bache und May freudestrahlend. "Über die Arbeit mit Mehl, Hefe, Sauerteig, Brot und Kuchen wissen wir, was zu tun ist und da geht das oberhessisch-bretonisch und mit ein bisschen Englisch Hand in Hand." Besonders schön war für alle Beteiligten jetzt das Backen mit Kindern. Boulanger Frederick Loyer, gelernter Bäcker und in der Bretagne auch in diesem Beruf tätig, gehört auch zu den "Freunden des Brotes". Gemeinsam mit ein paar Eckartshäuser Backhausfreunden weihte er acht- bis zehnjährige Eckartshäuser Schulkinder und die Kinder aus dem Kindergarten in die Kunst des Brotbackens ein. Ein paar bretonische Kinder waren auch dabei, und beim gemeinsamen Arbeiten klappte auch unter diesen Jungbäckern die Verständigung bestens. "Die waren beim Kneten des Hefeteiges voll konzentriert bei der Sache und mucksmäuschenstill, und als sie dann die fertigen, noch warmen Brote in der Hand hielten, strahlten sie über das ganze Gesicht", freute sich Bache.

Dass während des viertägigen Aufenthaltes auch gefeiert wurde, versteht sich von selbst. Sieglinde Huxhorn-Engler, die Vorsitzende des Verschwisterungsvereins, und Adel Abdel-Nour, einer ihrer Stellvertreter, waren mit dabei. Sie begrüßte diesen intensiven Kontakt und dankte sowohl den Eckartshäuser Backhausfreunden als auch den bretonischen Freunden des Brotes "für diese wunderbare Kooperation und Freundschaft".

Please reload