© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

10 Jahre Städtepartnerschaft mit Sebes/Mühlbach

21 Aug 2017

 

Jubiläumsfeierlichkeiten in Sebes im September

 

 Sebes, im Hintergrund die Karpaten

 

Im Jahr 2007 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Büdingen und Sebes/Mühlbach offiziell besiegelt. Maßgebliche Motoren dafür waren die Michelauer Ulrich und Sieglinde Engler und Michael und Katharina Winkler. Zustande gekommen war sie durch bereits jahrelange Verbindungen zwischen Bürgern aus Michelau, Rinderbügen und Wolferborn zum Sebes/Mühlbacher Stadtteil Petersdorf. Von dort kommen zum Beispiel Michael und Katharina Winkler, die seit über 25 Jahren in Michelau ein neues Zuhause gefunden haben, und auch Ronalt Pfaff, der als Junge mit seinen Eltern von Petersdorf nach Michelau kam. Ronalt war auch im Vorstand des Verschwisterungsvereins aktiv, verstarb aber leider im Dezember vergangenen Jahres. 
Nun wird im September das zehnjährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Sebes und Büdingen in Sebes gefeiert. Zum Stadtjubiläum in Sebes werden insgesamt 40 Personen aus Büdingen und Umgebung dorthin fliegen - die Mehrheit davon aus den Büdinger "Bergdörfern", wo die "Wiege der Partnerschaft" stand. Elf Personen werden am 6. September 2017 nach Herrmannstadt fliegen und ein bisschen mehr Zeit haben, Sebes/Mühlbach und den umliegenden Teil Siebenbürgens kennenzulernen. Der Chor "New Inspiration", der die Feier musikalisch umrahmen wird, und Bürgermeister Spamer werden am Freitag folgen. Die Sänger und Sängerinnen des Chors sind alle bei Sebeser Musikern und Sangeskollegen untergebracht. Auch die meisten anderen Büdinger Gäste -  einige reisen mit dem Bus dorthin - werden privat untergebracht. Die offiziellen Jubiläumsfeierlichkeiten werden wohl am Samstag stattfinden. "Ich bin sicher, wir werden eine schöne Zeit haben, viele neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen", ist sich Sieglinde Huxhorn-Engler, die neue Vorsitzende des Büdinger Verschwisterungsvereins, sicher. Sie selbst war schon viele Male in Sebes und Petersdorf.

Please reload