© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

Erstmals eine „Bürgerfahrt“ in die rumänische Partnerstadt Sebes (Mühlbach)

1 Aug 2016

 

Liebe Mitglieder,

 

Seit 9 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Büdingen und der rumänischen Stadt Sebes.

 

Am 19. Mai 2007 unterzeichneten die Bürgermeister von Büdingen, Erich Spamer und Sebes, Adrian Alexandru Dancila die Urkunden zum Abschluss einer Städte-Partnerschaft.

1 465 km trennen Büdingen von der schönen Kleinstadt am Rande der Südkarpaten in der historischen Region „Siebenbürgen“.

 

Nach der sehr erfolgreichen Durchführung einer Bürgerfahrt in die tschechische Partnerstadt Bruntal im Jahre 2014 und den regelmäßigen Fahrten nach Loudeac in Frankreich, bereitet der Büdinger Verschwisterungsverein gemeinsam mit der Fa. Balser-Reisen eine 8- tägige Bus-Rundreise vom 02. September bis zum 10. September 2016 nach Siebenbürgen, einschließlich der Partnerstadt Sebes, vor.

 

Los geht die Reise am ersten Tag nach Wien. Bei einer Übernachtung in der österreichischen Hauptstadt bleibt sicher etwas Zeit, die Kaiserstadt ein wenig kennenzulernen.

Ziel des zweiten Tages ist dann die Europäische Kultur-Hauptstadt von 2007: Sibiu (Hermannstadt).  Die Stadt ist heute ein international begehrtes Reiseziel und verkörpert das moderne Rumänien.

 

Der dritte Tag ist einem Tagesausflug nach Brasov (Kronstadt) vorbehalten.

Die Kreisstadt mit ca. 250 000 Einwohnern war historisch neben Sibiu (Hermannstadt) das geistige und kulturelle Zentrum der Siebenbürgen-Sachsen, umgeben im Süden und Osten von den wunderschönen Karpaten.

 

Wenn man schon in Transsylvanien ist, gehört natürlich der Besuch des Drachenschlosses Bran mit zum Programm. Wer will nicht einmal im Schloss des Fürsten Dracula gewesen sein?

Für die nächsten 3 Tage ist Büdingens Partnerstadt Sebes (Mühlbach) Quartierort.

Ein Tagesprogramm wird dabei die Stadt Sebes für ihre Gäste gestalten. Auf diesen „Überraschungstag“ kann man mit Sicherheit sehr gespannt sein.

 

Von Sebes aus geht es einen Tag nach Alba Julia (Karlsburg oder früher Weißenburg).

Höhepunkt dabei ist die Besichtigung der im 18. Jahrhundert erbauten Festung. Dieses monumentale Bauwerk mit seiner weitreichenden Geschichte wird bei jedem Besucher einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

 

Die Rückreise erfolgt mit einer Übernachtung in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Auch hier wird es sicher möglich sein, einen Blick auf die eine oder andere Sehenswürdigkeiten zu werfen, die eine der schönsten europäischen Hauptstädte bieten.

 

Die Reise ist ab sofort und ausschließlich bei Balser-Busreisen, telefonisch unter 06042-96340 oder über die Mail-Adresse info@balser-reisen.de zum Preis von 598,-€ buchbar.

Weitere Informationen zu den Partnerstädten der Stadt Büdingen erhält man im Internet unter www.buedingerverschwisterungsverein.org.

 

 

Siegfried Wanowski

Vorsitzender

Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

 

Please reload