Büdinger Altstadtfest war auch ein Fest der Begegnungen

2 Jun 2012

 

Das Büdinger Altstadtfest war nicht lediglich ein Fest der Vereine, sondern auch ein Fest der Begegnungen. Nicht allein unter Freunden und Bekannten aus Büdingen und der Region, sondern auch im internationalen Austausch. Denn Bürgermeister Erich Spamer konnte Gäste aus vier Partnerstädten begrüßen. Aus dem tschechischen Bruntal war mit dem stellvertretenden Bürgermeister Vladimir Jedlicka, Sport- und Kulturdezernent Jan Urban und einem Stadtrat eine kleine Delegation angereist. Aus dem brandenburgischen Herzberg war eine neunköpfige Delegation mit Gudrun Thinius und Annerose Weigel vom Gemeindekirchenrat an der Spitze nach Büdingen gekommen. Den weitesten Weg hatten die Stadtverordnetenvorsteherin und stellvertretende Bürgermeisterin Cristina Vlad und Ehemann Vasile Vlad aus Sebes/Mühlbach in Rumänien auf sich genommen. Sie hatten die lange Reise noch für einen Stopp in Wien und in Augsburg genutzt. Bereits zum 36. Mal boten Michèle Daniel und Marcel Rolland aus Loudéac Käse, Wurst und Kuchen aus der Bretagne und französischen Rotwein an. Keine Frage, dass mit diesen Begegnungen die Vertiefung der Freundschaft untereinander einher ging und somit wieder gleich mehrere Bausteine am gemeinsamen europäischen Haus aufeinander gesetzt wurden.

 

 

Please reload

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.