Presse

11.10.2014

BEWEGEND Bürgerreise des Verschwisterungsvereins nach Bruntal bedeutet für viele Vertriebene ein Wiedersehen mit der alten Heimat

 Wiedersehen mit der alten Heimat und Erkundung der Region um den Altvater: die Reisegruppe vor dem Kurpavillon mit eisenhaltiger Quelle in Karlova Studanka (Bad Karlsbrunn).  

 

(red). Eine fünftägige Reise des Büdinger Verschwisterungsvereins in die tschechische Partnerstadt Bruntal festigte zum einen Freundschaften zwischen Menschen beider Städte, zum anderen bedeutete sie für etliche Teilnehmer aus Büdingen und der Region auch ein Wiedersehen mit der alten Heimat. Denn die meisten Mitfahrer haben ihre Wurzeln in der Region des Altvatergebirges und rund um Bruntal und waren als Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg nach Westdeutschland gekommen.

 

So gehörte ein Ausflug in das Altvatergebirge mit dem 1491 Meter hohen Altvater und der Besichtigung der ehemaligen Städte Jägerndorf, Zuckmantel, Freiwaldau, Bad Karlsbrunn und Würbentthal ebenso zum Programm...

Please reload

Please reload

Presse-Archiv
Please reload

Abonnieren und nichts mehr verpassen
RSS Feed

Anmeldung für Vorstandsmitglieder

© 2018 Büdinger Verschwisterungsverein e.V.

Mit dem Abonnieren des Newsletters stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.